Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Monatliche Lebensmittelausgaben in NRW: 22,30 Euro für Obst

Obst ist den Menschen in NRW im Schnitt nur zehn Prozent ihres monatlichen Lebensmittelbudgets wert. Einer Einkommens- und Verbrauchsstichprobe von 2013 zufolge waren das durchschnittlich rund 22,30 Euro pro Haushalt und Monat. Die Zahlen gab das Statistische Landesamt am Freitag in Düsseldorf bekannt.

Düsseldorf

29.06.2018
Monatliche Lebensmittelausgaben in NRW: 22,30 Euro für Obst

Obst-Einlauf auf dem Wochenmarkt. Foto: Andreas Arnold/Archiv

Dabei entfielen 7,07 Euro (31,7 Prozent) auf Äpfel, Birnen und anderes Stein- und Kernobst. 6,27 Euro (28,1 Prozent) waren es bei Bananen, Beeren und Weintrauben. Tiefkühl- und Trockenobst sowie Obstkonserven schlugen mit 4,77 Euro (21,4 Prozent) zu Buche. Für Zitrusfrüchte und exotische Sorten wie Mangos, Kiwis und Ananas wendeten Verbraucher monatlich 4,17 Euro (18,7 Prozent) auf.

Für eine neue Stichprobe werden dieses Jahr noch 4000 Privathaushalte quer durch die Bevölkerung Nordrhein-Westfalens gesucht, die drei Monate lang ein Haushaltsbuch führen und darin sämtliche Ausgaben für Lebensmittel eintragen.