Mordversuch mit dem Schlosserhammer: Prozessauftakt

Der heute 15 Jahre alte Sohn soll seiner Mutter das Leben gerettet haben, als sein Vater mit dem Schlosserhammer auf sie losging. Nun steht der 62-Jährige wegen versuchten Mordes vor Gericht.

,

Krefeld

, 15.09.2017, 07:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 62-jähriger Krefelder soll versucht haben, seine Frau im Schlafzimmer heimtückisch von hinten mit einem Hammer zu erschlagen. Heute muss sich der Mann vor dem Krefelder Landgericht wegen versuchten Mordes verantworten. Der inzwischen 15 Jahre alte Sohn soll im April seiner Mutter das Leben gerettet haben, indem er eingriff und weitere Hiebe verhinderte. Die Frau erlitt eine Platzwunde und eine Gehirnerschütterung. Zuvor soll sich das Ehepaar gestritten haben. Der Angeklagte ist nicht vorbestraft. Dass Gericht hat für den Fall drei Verhandlungstage vorgesehen.