Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Motiv für Attacke auf Freiburgs Wahlsieger Martin Horn unklar

Freiburg.

Nach der brutalen Attacke auf Freiburgs neuen Oberbürgermeister Martin Horn ist das Motiv des mutmaßlichen Täters noch unklar. „Zur Stunde gibt es keine neuen Erkenntnisse“, sagte ein Polizeisprecher. Dem 33 Jahre alten Horn war bei seiner Wahlparty gestern Abend mit voller Wucht ins Gesicht geschlagen worden. Der Politiker verlor einen Zahn und erlitt eine Wunde unter dem Auge. Ein Tatverdächtiger wurde kurz darauf festgenommen. Er sei bereits durch mehrere Vorfälle in der Vergangenheit als psychisch auffällig in Erscheinung getreten, hieß es weiter.

Anzeige
Anzeige