Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Münster im Glück - TV Werne verliert beim UBC

MÜNSTER / WERNE Münster im Schiedsrichter-Glück: Höchst zweifelhafte Entscheidungen gegen den TV Werne brachten den UBC Münster im Schlussviertel wieder auf die Erfolgsspur. Opfer waren Wernes Sean Brooks und Vlado Krivokapic, die vorzeitig mit jeweils fünf Fouls das Feld verlassen musste.

von Von Heinz Overmann

, 09.12.2007

Ganz bitter die Entscheidung gegen Krivokapic, der erst im dritten Viertel seine Form fand und innerhalb von fünf Minuten acht Punkte warf, um dann wegen Lächerlichkeiten die Fouls Nummer vier und fünf zu kassieren.

Genau so ärgerlich waren die Entscheidungen gegen Sean Brooks, der drei Offensivfouls erhielt, weil sich unter anderem der Münsteraner Center Florian Herzog ebenso theatralisch wie memmenhaft fallen ließ – was zumindest das Schiedsrichtergespann beeindruckte. Als Brooks sein fünftes Foul kassierte, waren noch acht Minuten zu spielen. Münster führte 84:83 – das Spiel war offen, aber nach dem Fehlen zweier Leistungsträger nicht mehr zu gewinnen.

TV Werne fand in den beiden ersten Vierteln überhaupt nicht zu seinem Spiel und lag zur Halbzeit mit 44:62 in Rückstand. Dann kam das dritte Viertel: Der TV-Motor lief auch Hochtouren, beim UBC war Sand im Getriebe. Kurz vor dem Ende des Viertels ging der TV sogar mit 79:77 in Führung.

Beide Mannschaften taten sich nicht viel: Jeweils fünf Spieler punkteten zweistellig, wobei Frederico Cozzo mit 29 Punkten (sieben Dreier) und Flem Tucker mit 33 Punkten (zwei Dreier) die herausragenden Spieler waren. „Wir haben diesmal Cozzo nicht stoppen können, er ist der beste Dreier-Schütze der Liga“, so TV-Trainer Ivan Rosic. Die beiden ehemaligen Werner Christoph Henke und Marek Bienkowski hatten kaum Einsatzzeiten und fielen nicht auf.

2. RegionalligaUBC Münster - TV Werne 113:96 (31:22, 31:22, 17:35, 34:17)TV Werne: Wiedey, Meinert (11/2), Tucker (33/2), Krstic (12/2), Schulze Pals (15/1), Krivokapic (11/3), Naber (1), Schulze Kalthoff, Kottmann, Brüggemann (-), Brooks (13)

   

Lesen Sie jetzt