Mutmaßlicher Prostituierten-Vergewaltiger stellt sich

,

Salzgitter

, 06.07.2018, 22:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Er soll mehrere Prostituierte in ihren Arbeitswohnungen sexuell genötigt und in einem Fall sogar vergewaltigt haben: In Begleitung seines Rechtsanwaltes hat sich ein gesuchter 25-Jähriger bei der Polizei in Salzgitter gestellt. Zur Sache selbst äußerte sich der Mann nicht, wie die Beamten weiter mitteilten. Er kam in Untersuchungshaft. Die Ermittler werfen dem 25-Jährigen aus dem Salzgitter' Ortsteil Lebenstedt vor, die Taten in den vergangenen neun Monaten in seiner Umgebung begangen zu haben. Sie hatten mit einem Foto nach dem Mann gesucht.

Schlagworte: