Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

NHL: Draisaitl trifft bei Edmonton-Pleite gegen Anaheim

Edmonton. Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL nach zuletzt drei Siegen in Folge eine Niederlage kassiert. Die Kanadier mussten sich den Anaheim Ducks mit 4:5 (0:0, 3:1, 1:3, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben.

NHL: Draisaitl trifft bei Edmonton-Pleite gegen Anaheim

Edmontons Leon Draisaitl (M) wird von gleich zwei Anaheim-Profis angegriffen. Foto: Jason Franson

Der 22-jährige Kölner (39. Minute) sorgte mit seinem 24. Saisontor für das zwischenzeitliche 3:1 der Gastgeber. Oilers-Kapitän Connor McDavid (22.) war mit einem Treffer und zwei Vorlagen der Topscorer im Spiel. Die Entscheidung zugunsten der Gäste fiel nach 1:21 in der Overtime durch Hampus Lindholm.

Der 30-jährige Korbinian Holzer stand nicht im Aufgebot der Ducks. Die Oilers liegen mit 74 Punkten weiter auf dem viertletzten Platz in der Western Conference. Mit 91 Zählern liegt Anaheim aktuell auf dem dritten Platz der Pacific Division. Sechs Spiele vor dem Ende der regulären Saison müssen die Ducks jedoch weiter um die Playoff-Teilnahme zittern.

THEMEN

Anzeige
Anzeige