Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

NHL: Draisaitl verliert mit Edmonton gegen San Jose

Edmonton. Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL die zweite Niederlage hintereinander kassiert. Die Kanadier mussten sich den San Jose Sharks mit 3:4 (1:1, 1:1, 1:1, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben.

NHL: Draisaitl verliert mit Edmonton gegen San Jose

Leon Draisaitl verlor mit den Oilers. Foto: Jason Franson/The Canadian Press/AP

Den Siegtreffer für die Gäste aus Kalifornien erzielte Tomáš Hertl nach 2:40 Minuten in der Verlängerung. Mit 65 Punkten liegt Edmonton weiterhin auf dem drittletzten Platz in der Western Conference.

Nationalmannschafts-Kollege Tom Kühnhackl kassierte mit den Pittsburgh Penguins ebenfalls eine Pleite. Der Stanley-Cup-Champion unterlag gegen die New York Rangers mit 3:4 (0:0, 2:0, 1:3, 0:1) nach Verlängerung. New Yorks Chris Kreider (49. Minute) war mit einem Treffer und drei Vorlagen an allen Toren seines Teams beteiligt. Für die Entscheidung sorgte Mika Zibanejad nach 2:53 Minuten in der Overtime. Der Titelverteidiger belegt mit 85 Punkten aktuell den zweiten Platz in der Metropolitan Division.

Die Anaheim Ducks besiegten ohne Verteidiger Korbinian Holzer die Vancouver Canucks 3:0 (1:0, 1:0, 1:0). Ducks-Schlussmann John Gibson feierte mit 32 Paraden seinen dritten Shutout der laufenden Saison. Der 30-jährige Holzer spielt aktuell für das Farmteam der Ducks, die San Diego Gulls, in der American Hockey League. Anaheim befindet sich mit 82 Punkten knapp außerhalb der Playoff-Plätze im Westen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige