Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

NHL-Playoffs: Pittsburgh verliert erneut gegen Washington

Pittsburgh. Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl hat mit den Pittsburgh Penguins in der nordamerikanischen NHL die zweite Playoff-Niederlage in Folge kassiert. Der Stanley-Cup-Champion verlor das dritte Spiel der Zweitrunden-Serie gegen die Washington Capitals 3:4 (0:0, 3:2, 0:2).

NHL-Playoffs: Pittsburgh verliert erneut gegen Washington

Washington-Star Alexander Owetschkin (r) war der Matchwinner gegen die Pittsburgh Penguins. Foto: Gene J. Puskar/AP

Penguins-Kapitän Sidney Crosby (37. Minute) konnte trotz seines achten Treffers in den diesjährigen Playoffs die Heimniederlage seines Teams nicht verhindern. Capitals-Star Alexander Owetschkin sorgte 67 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit für die Entscheidung zugunsten der Gäste. Für den 32-jährigen Russen war es ebenfalls das achte Tor in der laufenden Endrunde.

Nach dem Auswärtssieg führt das Team aus der US-Hauptstadt in der Best-of-Seven-Serie mit 2:1 nach Spielen. Das vierte Spiel wird am Donnerstag erneut in Pittsburgh ausgetragen.

Die Winnipeg Jets gewannen gegen Vizemeister Nashville Predators 7:4 (0:3, 4:0, 3:1). Nach dem Heimsieg in Spiel drei liegen die Jets in der Best-of-Seven-Serie mit 2:1 in Führung. Das kanadische Winnipeg ist auch der Austragungsort für das vierte Spiel der Zweitrunden-Serie am Donnerstag.

THEMEN

Anzeige
Anzeige