Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

NRW-Flughäfen erwarten Osterferien-Andrang: Rekord in Köln

Der Flughafen Köln/Bonn erwartet in den Osterferien einen Passagier-Rekord. Der Airport rechnet mit 600 000 Fluggästen, wie er am Mittwoch mitteilte. Das sei ein Plus von sechs Prozent im Vergleich zu den Osterferien 2017 und so viele wie noch nie. Die klassischen Lieblingsreiseländer seien erneut Spanien, die Türkei und Italien. Am meisten Trubel soll es mit 42 000 Fluggästen am 6. April geben, dem Freitag vor Ferienende. Nach Angaben des Flughafens ist auch das Personal an den Sicherheitskontrollen auf die Reisewelle vorbereitet. Es sei dennoch ratsam, für den Check-In und die Kontrollen etwas mehr Zeit als üblich einzuplanen.

,

Köln

, 21.03.2018
NRW-Flughäfen erwarten Osterferien-Andrang: Rekord in Köln

Ein Flugzeug fliegt unter den Wolken in Richtung des Flughafen Köln-Bonn. Foto: F. Gambarini/Archiv

Auch der Düsseldorfer Flughafen, der größte in Nordrhein-Westfalen, bereitet sich auf den Ferienandrang vor. Erwartet werden rund eine Million Passagiere, wie er mitteilte. Die Prognose liegt damit knapp unter der vom Vorjahr. Auch in Düsseldorf heben die Urlauber sehr oft Richtung Sonne ab. In diesem Jahr seien etwa die Kanarischen Inseln, die Balearen und das spanische Festland sehr beliebt.