Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

NRW-SPD stellt Weichen für Parteierneuerung

Düsseldorf. Präsidium und Landesvorstand der nordrhein-westfälischen SPD wollen heute den Fahrplan für die inhaltliche und personelle Erneuerung der Landespartei festlegen. Landesparteichef Michael Groschek hatte dies bereits vergangene Woche angekündigt. In Parteikreisen wird damit gerechnet, dass die NRW-SPD ihren im September geplanten Parteitag auf den Sommer vorziehen wird, um Spitzenpersonalien zügig zu regeln. Bei dem Parteitag steht die Vorstandswahl in der Landespartei an. Groschek hatte sich bei der Übernahme des Amtes im vergangenen Sommer selbst als Übergangskandidat bezeichnet.

NRW-SPD stellt Weichen für Parteierneuerung

Michael Groschek, Vorsitzender der NRW-SPD. Foto: Kay Nietfeld/Archiv

Nach der Ernennung von Svenja Schulze zur Bundesumweltministerin muss der mächtige Landesverband auch den Generalsekretärsposten neu besetzen. Voraussichtlich Ende Mai wird zudem die Landtagsfraktion einen Nachfolger für Fraktionschef Norbert Römer (70) wählen.

Anzeige
Anzeige