Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nach Pokalpleite kassiert GSC Testspielniederlage

KREIS Auch die heimischen B- und C-Ligisten testeten eine Woche vor dem Saisonstart noch einmal ihre Form in einigen Testspielen.

07.08.2007

GS Cappenberg - FC Lünen 0:4

B-Ligist GS Cappenberg, zuletzt etwas unglücklich durch ein 2:1 in der Nachspielzeit aus dem Pokal ausgeschieden, nutzte den dadurch entstandenen freien Sonntag zu einem Vorbereitungsspiel gegen den FC Lünen 74, der das Spiel klar gewann. Die Gäste vom Triftenteich waren von Anfang an überlegen und lagen schon zur Halbzeit 2:0 vorne. Gegen Ende der Partie schwanden beim GSC die Kräfte und so kassierten er noch zwei weitere Tore.

GS Cappenberg: Blieke (2.H. Logemann), Nahirci, Baecker, Ozdemir, Bröker, Jakisch, Stojak, Kotschy, Rohde, Kasperidus, Albers - Borchardt, Erbelding.

Tore: 0:1 (9.), 0:2 (35.) Sari, 0:3 (50.) Takli, 0:4 (60.) Veit.

W. Vinnum - E. Datteln II 1:3

Der letzte Test vor dem guten Pokalspiel gegen den BV Selm verlief für B-Ligist Westfalia Vinnum gegen Eintr. Datteln II mit einer 1:3-Niederlage. Die erste Halbzeit hätte Vinnum mit einer Führung abschließen können, aber es wurde nicht getroffen. Nach der Pause machten sie die Trainingstage und vielen Spiele bemerkbar.

Westf. Vinnum: Schneider, Krannich, Michael Asemann, Matthias Asemann (85. Wopperer), Bücker, Tim Burbank, Welski, Nölle (65. Beier), Duwe (65. Rosowski), Off, Olfens.

Tore: 0:1 (20.), 1:1 (42.) Off, 1:2 (65.), 1:3 (76.).

 

DJK Rödder - W. Vinnum II 0:2

Für C-Ligist Westfalia Vinnum II endeten die beiden vorletzten Testspiele mit einem 2:0-Sieg in Rödder und einem torlosen Unentschieden in Merfeld. In Rödder sorgte nach zerfahrener erster Halbzeit die bessere Kondition nach der Pause für den Sieg. Dagegen war das Spiel in Merfeld mehr ein Sommerkick, das Chancen auf beiden Seiten brachte.

Westf. Vinnum: Eltrop, Schröder (70. Markus Render), Südfeld, Tahir Lokaj, Klingenberg, Westrup, Reimann, Forsmann, David Render, Meiser, Bester.

Tore: 0:1 (60.) 0:2 (70.) beide David Render.

SF Merfeld II - W. Vinnum II 0:0

Westf. Vinnum: Eltrop, Südfeld, Markus Render, Michl, Klingenberg, Reimann (70. Möller), Westrup, Forsmann (47. Schröder), Lokaj, Bester, Holterbork.

Tore: Fehlanzeige.

SuS Rünthe II - PSV Bork II 4:1

Mit einer 1:4-Niederlage beim SuS Rünthe II ging die Vorbereitung für B-Liga-Aufsteiger zu Ende. "Die läuferische Bereitschaft war bei uns nicht so hoch wie beim Gegner", stellte PSV-Trainer Helmut Ertelt fest. Timo Kaluzny und Mirko Konyali hätten nach der Halbzeit aus einem Rückstand eine Führung machen können. "Ich weiß noch nicht, wo die Mannschaft steht, da die Mannschaft nie komplett war", hatte Ertelt noch keine Standortbestimmung.

PSV Bork: Wippermann, Pechnatz, Seb. Böcker, Unterste-Wilms (46. Falkenberg), Seb. Kostrzewa, Konyali (60. Alexander Kostzewa), Sträter, Benedikt Heitmann, Katzenberger, Froning (46. Meermann), Arnskötter

Tore: 0:1 (25.) Arnskötter, 1:1 (27.), 2:1 (43.), 3:1 (65.), 4:1 (80.).

 

Lesen Sie jetzt