Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nachfrage nach Urnenbestattungen von Haustieren steigt

Hannover.

Immer mehr Tierbesitzer lassen ihre verstorbenen Haustiere einäschern. Nach Angaben des Bundesverbands der Tierbestatter ist die Zahl der Krematorien zuletzt auf bundesweit 32 gestiegen. Viele Tierbesitzer wünschten sich eine Bestattung ihres Tieres in einer Urne, erklärt Verbandssprecherin Gabriele Metz. Die Branche setze pro Jahr etwa 16 bis 20 Millionen Euro um, schätzt der Bundesverband.

Anzeige
Anzeige