Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nachwuchs vom Reitverein Altlünen zeigt gute Leistungen

Voltigieren

ALTLÜNEN Der Voltigiertag des Reitvereins Altlünen war ein voller Erfolg. Dabei stellten vorwiegend die Kleinsten ihr Können unter Beweis. Insgesamt gingen 16 Mannschaften, 13 Doppelpaare und fünf Einzelvoltigierer an den Start.

22.04.2010

Beim Kostümvoltigieren kam die achte RVA-Mannschaft auf Rihanna Platz eins. Rang zwei belegte die Fünfte. Knapp auf Platz drei kam die Zehnte mit Letizia Bier, Allegra Gerres, Lena Wenler, Katharina Korthoff, Laura Grünewald, Mia Janning und Alina Heiermann auf Falco. In der Abteilung Galopp/Schritt siegte die sechste knapp vor der siebten Vertretung. In der Abteilung Galopp/ Schritt/Schritt wurde Altlünen IX Zweiter.

Die Abteilung Doppelvoltigieren wurde in Mini und Maxi unterteilt. In der Abteilung Maxi gingen nur Altlüner an den Start. Anna Grenigloh und Francesca Semer auf Balou gewannen deutlich vor Laura Schlabs und Amelie Statnik auf Balou sowie Clara Steinberg und Kristin Erdmann auf Lord Seven. In der Abteilung Mini siegten die Altlüner Amara und Chioma Samuel auf Balou.

Lea Stankiewicz gewann auf Lord Seven die A-Pflicht der Einzelvoltis. Bei der L-Pflicht glänzte Lena Behr mit Platz eins vor Jana Adam und Grenigloh. Alle drei turnten auf Da Qui a La. Bei der Holzpferdkür mit Motto kam die Breitensportgruppe auf Platz zwei. In der Abteilung Bockkür ohne Motto kam Altlünen IV auf eine gute Note (7,66) und belegte Rang eins.

Spannend wurde es bei den Jugend-Teams. Das Altlüner Team kam auf Da Qui a La auf Platz zwei. "Wir sind sehr zufrieden. Die Noten zeigen, dass in der Mannschaft mit dem Pferd noch eine Menge Potenzial steckt", freute sich Co-Trainerin Claudia Bäumer und blickte bereits nach vorne: "Wir konzentrieren uns jetzt ganz auf die Quali zur Westfälischen Juniormeisterschaft am 24. April in Büren." Die erste Mannschaft aus Altlünen zeigte einen Trainingsdurchgang auf ihrem Wallach Balou als Vorbereitung für die Qualis zur Westfälischen. Sie erhielt für ihre sauber geturnte Pflicht und ausdrucksstarke Kür die Note 7,234.