Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nächster Dämpfer für Lautern: Nur Remis gegen St. Pauli

Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga den nächsten Dämpfer erhalten. Das Tabellenschlusslicht kam vor 32.243 Zuschauern nicht über ein 1:1 (0:0) gegen den FC St. Pauli hinaus und bleibt damit vorerst fünf Zähler hinter dem Relegationsplatz.

Nächster Dämpfer für Lautern: Nur Remis gegen St. Pauli

Kaiserslauterns Leon Guwara (r) und St. Paulis Dimitrios Diamantakos im Zweikampf. Foto: Uwe Anspach

In einer durchwachsenen Partie sah FCK-Abwehrspieler Jan-Ingwer Callsen-Bracker wegen einer Notbremse an Sami Allagui in der 71. Minute die Rote Karte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Aziz Bouhaddouz (73.) zur Gäste-Führung. In Unterzahl rettete der eingewechselte Lukas Spalvis (84.) den Roten Teufeln mit seinem Ausgleichstreffer aber zumindest noch einen wichtigen Zähler.

Anzeige
Anzeige