Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Naturkindergarten hat ein Lehmhaus

Bald Tag der offenen Tür

NORDKIRCHEN Das Lehmhaus ist fertig, das die Kinder im Naturkindergarten Nordkirchen gebaut haben. In dem kleinen Haus spielen die Kinder mit ihrer Stoffpuppe Knut.

von Von Annika Ruhfaut

, 25.04.2010
Naturkindergarten hat ein Lehmhaus

Die Mädchen und Jungen bauten Windräder.

Die Umweltfigur aus Büchern und Liedern wohnt in dem Häuschen, das komplett aus Naturmaterialien besteht. Knut ist sehr umweltbewusst: Eine Solarzelle befindet sich auf seinem Dach, das bisher eine Lampe betrieben hat. Jetzt soll es ein Zwölf-Volt-Autoradio betreiben. Außerdem bekommt Knut bald ein Wind- und ein Wasserrad. "Am Tag der offenen Tür am 5. Mai stehen die Räder zum Spielen bereit", sagt Petra Block, Leiterin des Kindergartens.Eltern kümmern sich um das Windrad

Die Eltern der Kinder kümmern sich zur Zeit um das große Windrad und um das Wasserrad, was von einer Solarzelle auf dem Dach des Wohnwagens betrieben werden soll. Durch einen Schlauch wird dann Wasser in die Dachrinne des Lehmhauses gepumpt, das dann auf das Wasserrad läuft.

Die Kinder bauen zur Zeit an Miniatur-Wasser- und Windrädern. Am Tag der offenen Tür können es die Gäste ihnen nachtun. Außerdem dabei ist ein Infostand zur Bürgersolaranlage und der Firma Solartechnik Stiens. Einen Tag der offenen Tür im Naturkindergarten, An der Post 11, gibt es am 5. Mai von 15 bis 17 Uhr.