Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Nervenfrage stellt sich

<p>Jochen Wildenhues (l.) und Johannes Barenborg (2. v. l.) siegten im Hinspiel mit 4:1 gegen Epe. Mit diesem Erfolg begann die Aufholjagd der Reserve der SpVgg Vreden. <p></p> MLZ-Foto Schley</p>

Nervenfrage stellt sich

KREIS Der Abstiegskampf in der Bezirksliga 11 spitzt sich weiter zu. Am kommenden Sonntag müssen die involvierten Vertreter aus dem Verbreitungsgebiet der Münsterland Zeitung auswärts ihre Position stärken.

30.04.2010

Der Mut der Verzweiflung ist es noch nicht, der sich beim ASV Ellewick nach der unglücklichen Niederlage gegen Buldern breit macht. "Ich persönlich glaube immer noch fest an unsere Chance. Mit einem Sieg in Seppenrade können wir den Anschluss wiederherstellen. Danach folgen weitere Gegner, gegen die wir punkten können - wenn wie am Sonntag die Einstellung stimmt", so Wesseler. Das Ziel sei ganz einfach formuliert: "Wir wollen ein echtes Endspiel am letzten Spieltag gegen Ahaus. Darauf müssen wir vehement hinarbeiten." Und natürlich auf entsprechende Ergebnisse der Konkurrenten hoffen. Zwei von diesen befinden sich in direkter Nachbarschaft - räumlich wie im Tabellenbild.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden