Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Bäume spenden

06.12.2018

Ahaus. Im Ahauser Gewerbegebiet sind 18 Bäume gefällt worden. Darunter waren Eichen, die schon mehr als 100 Jahre alt waren. Auch 40 bis 60 Jahre Buchen waren dabei. Wer ist dafür verantwortlich? Das ist noch nicht klar. Armin Siemes, der sein Unternehmen in der Nähe hat, informierte die Stadt Ahaus darüber, dass eines Tages die Bäume im Baukran hingen, erzählte er der Münsterland Zeitung. Bei der Stadt sind die Verantwortlichen auch ziemlich sauer über die Fällaktion, denn die Bäume waren in den Plänen der Stadt als „erhaltenswerter Landschaftsbestandteil“ festgesetzt. Die Stadt Ahaus hat Anzeige bei der Polizei erstattet, die muss nun ermitteln, wer das war. Armin Siemes hat angekündigt, dass er zehn neue Bäume spenden will, die an der gleichen Stelle gepflanzt werden sollen.

Lesen Sie jetzt