Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Streiks im NRW-Einzelhandel angekündigt

NRW Im Tarifkonflikt des nordrhein-westfälischen Einzelhandels hat die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di für heute (25. Oktober) neue Streiks angekündigt. Den Angaben zufolge sind rund 200 Beschäftigte von Karstadt, Kaufhof, Hertie und Strauss Innovation zu ganztägigen Arbeitsniederlegungen aufgerufen.

Neue Streiks im NRW-Einzelhandel angekündigt

Verdi kündigt weitere Warnstreiks im öffentlichen Dienst an.

Von dem Arbeitskampf betroffen sind Filialen in Dortmund, Hagen und Lünen. Auf dem Alten Markt in Dortmund soll es zudem am Vormittag (10.00 Uhr) eine zentrale Streikkundgebung mit anschließender Demonstration durch die Innenstadt geben. Auf der Kundgebung will der stellvertretende ver.di-Landesleiter Dieter Heimann sprechen.

4,5 % mehr Lohn

 Die Tarifverhandlungen für die rund 400 000 Beschäftigten der Branche in NRW waren im September gescheitert. ver.di fordert 4,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt sowie ein Mindesteinkommen für Vollzeitbeschäftigte von 1500 Euro. Darüber hinaus will die Gewerkschaft unter anderem planbare Arbeitszeiten für die Beschäftigten durchsetzen.

Anzeige
Anzeige