Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Neuer BVB-Trainer: „Einer der spannendsten Vereine Europas“

Dortmund.

Neuer BVB-Trainer: „Einer der spannendsten Vereine Europas“

Trainer Lucien Favre am Spielfeldrand. Foto: Oliver Mehlis/Archiv

Dortmunds neuer Trainer Lucien Favre hat den BVB als „einen der spannendsten Vereine Europas“ bezeichnet. Er freue sich riesig darauf, wieder nach Deutschland zurückzukehren und sei „sehr dankbar“, dass er den Fußball-Bundesligisten in der kommenden Saison übernehmen dürfe, schrieb der 60 Jahre alte Schweizer in seiner am Mittwoch veröffentlichten letzten Kolumne für das Portal Sportbuzzer. „Ich möchte diese Herausforderung seriös und mit Herzblut angehen“, sagte der ehemalige Trainer von Borussia Mönchengladbach und sprach von einer „großen Aufgabe“. Beim BVB tritt Favre am 1. Juli als Nachfolger von Peter Stöger seinen Posten an.

Anzeige
Anzeige