Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neuschnee am Wochenende lädt zum Skifahren ein

München. Während sich im Flachland mit milden Temperaturen der Frühling ankündigt, herrscht in vielen Alpenregionen noch Winter. Der dort erwartete Neuschnee dürfte die Aussichten für Skifahrer weiter verbessern.

Neuschnee am Wochenende lädt zum Skifahren ein

Nicht nur in den Alpen, auch in den bayerischen Mittelgebirgen liegt noch genug Schnee zum Skifahren. Foto: Lino Mirgeler/Archiv

In den Alpen bieten sich weiterhin sehr gute Pistenbedingungen. Am Wochenende ist mit einem erneuten Wintereinbruch und Neuschnee zu rechnen, berichtet der Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte (VDS).

Zum Skifahren und Langlaufen taugt in den Mittelgebirgen vor allem Bayern. Im Erzgebirge und im Sauerland liegt auch noch reichlich Schnee auf den Höhen.

Mit einem sehr guten Pistenzustand können Wintersportler in Österreich rechnen. Auch die Schweiz, Frankreich, Italien und Südtirol bieten Skifahrern und Snowboardern noch genügend Schnee.

Ausgewählte Schneehöhen im Tal und auf dem Berg in Zentimetern sowie die Länge der gespurten Langlaufloipen in Kilometern im Überblick:

Schneehöhen in Deutschland:

Schneehöhen in Österreich:

Schneehöhen in der Schweiz:

Schneehöhen in Italien:

Schneehöhen in Frankreich:

Anzeige
Anzeige