Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Noch ein Hochkaräter für den TC Rot-Weiß

Tennis-Verbandsliga

SCHWERTE Die Anforderungen werden sicher noch ein Stück höher sein als im vergangenen Jahr, aber die erste Herrenmannschaft des Tennisclubs Schwerte scheint gerüstet für die Verbandsliga-Saison 2010. Jedenfalls präsentieren die Schwerter nach Tim Richter und Torsten Greif einen weiteren auswärtigen Hochkaräter: Heiko Bollich.

von Von Michael Dötsch

, 05.04.2010
Noch ein Hochkaräter für den TC Rot-Weiß

Tim Richter und Torsten Greif, die in der Vorsaison auf den Positionen eins und zwei kein einziges Einzel verloren haben, bekommen gute Gesellschaft: Heiko Bollich (30), gebürtiger Stuttgarter und in der Schweiz lebender Tennistrainer, schlägt in diesem Sommer als neue Nummer drei für die Rot-Weißen auf.

Der Kontakt zu Bollich kam über Tim Richter zu Stande - man kennt sich schon länger. "Er hat mich gefragt, ob ich nicht einen Verein wüsste, für den er spielen kann", erzählt Richter. Dass er da "seine" Schwerter ins Spiel gebracht, versteht sich fast von selbst. Und weil die Vereinsführung über Sponsoren das Bollich-Engagement möglich machte, konnte der Coup realisiert werden. Es sei eine grundsätzliche Überlegung gewesen, nach Richter und Greif noch einen weiteren auswärtigen Spieler zu verpflichten, erklärt Rot-Weiß-Vorsitzender Manfred Hoppe. "Nur mit einheimischen Spielern in der Verbandsliga zu bestehen, funktioniert nicht", weiß Hoppe.

Erst recht nicht, weil die Verbandsliga in diesem Jahr noch erheblich stärker einzuschätzen ist als 2009. Grund dafür ist die nach einer Strukturreform erfolgte Auflösung der Spielklasse Oberliga. Somit ist die Verbandsliga die immerhin vierthöchste Klasse. Wie sich die Rot-Weißen in dieser Liga schlagen werden, stellt sich ab dem 2. Mai heraus. Dann erwarten sie den TC Milstenau zum ersten Saisonspiel in Schwerte-Ost.