Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nolte angelt sich Bronze

Als Pablo Nolte sich vom abschließenden 1000m-Lauf erholt hatte, strahlte er mit der Sonne über dem Sportzentrum in Lage um die Wette.Er hatte sich gerade mit fantastischen 4914 Punkten - einer Verbesserung seiner persönlichen Bestleistung um 144 Punkte - den dritten Platz und die Bronzemedaille im Achtkampf der Deutschen Schülermehrkampfmeisterschaften erkämpft.

15.08.2007

Mit vier persönlichen Bestleistungen im Kugelstoß, Hochsprung (eingestellt), Diskuswurf und 1000m-Lauf zeigte Nolte sich zum richtigen Zeitpunkt topfit und stellte ein weiteres Mal seine außergewöhnliche Wettkampfstärke unter Beweis.

Glänzender Start

Mit guten 11,65s im 80m-Hürdenlauf und 5,67m im Weitsprung hatte der FBG-Sportklassenschüler einen glänzenden Start in den Achtkampf und erzielte im anschließenden Kugelstoßen mit 14,67m gleich die erste persönliche Bestleistung und die beste Weite aller Achtkämpfer. Auch mit den übersprungenen 1,68m im Hochsprung stellte Nolte seine bisherige Bestleistung in dieser Disziplin ein und beendete damit den ersten Wettkampftag als Achtplatzierter.

Erste Medaille

Am frühen Morgen des zweiten Wettkampftages ging ein Raunen durch das Stadion, als der Westhofener bei seinem ersten Versuch in seiner Spezialdisziplin den Diskus auf die Reise schickte, gefolgt von begeistertem Applaus, als die 1kg-Scheibe nahe der 60m-Marke aufschlug: Mit 59,19m verbesserte Nolte seine persönliche Bestleistung um mehr als zwei Meter und katapultierte sich im Zwischenstand auf den zweiten Rang. Nach dem Speerwurf verbesserte Nolte seine Bestleistung beim abschließenden 1000m-Lauf um mehr als elf Sekunden und sicherte sich die Bronzemedaille- seine erste Medaille bei Deutschen Mehrkampfmeisterschaften überhaupt.

Siebter mit der Mannschaft

Zusammen mit Bennet Buchmüller durfte Pablo Nolte noch einmal auf das Podest steigen, um sich für den siebten Platz in der Achtkampf-Mannschaftswertung ehren zu lassen.

Lesen Sie jetzt