Nordkoreas Raketentest - internationale Kritik

,

Berlin

, 29.11.2017, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kanzlerin Angela Merkel hat den neuen Raketentest Nordkoreas scharf als „Provokation“ verurteilt. „Es ist wichtiger denn je, gegen die Bedrohung der internationalen Sicherheit durch Pjöngjang zusammenzustehen“, schrieb Regierungssprecher Steffen Seibert‏ im Kurznachrichtendienst Twitter. Auch EU und Nato kritisierten den Raketenabschuss heftig. US-Präsident Donald Trump reagierte sehr verhalten. Nach Angaben des südkoreanischen Militärs flog die Rakete etwa 960 Kilometer weit in Richtung der japanischen Küste, bevor sie ins Meer stürzte.