Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nümbrecht

Nümbrecht mit allen Sinnen genießen

Durchatmen und abschalten in einer der schönsten Landschaften vor den Toren Kölns.

Nümbrecht mit allen Sinnen genießen

Nur gut eine Stunde südlich von Dortmund liegt der heilklimatische Kurort Nümbrecht. Sanft geschwungene Hügel, Wälder, Wiesen und kleine Dörfer mit idyllischen Gassen sowie Fachwerk- und Schieferhäuser. Was könnte es Schöneres geben, als diese harmonische Landschaft zu Fuß zu erkunden?

Über 300 km gekennzeichnete Wanderwege rund um Nümbrecht laden ein, die Gegend zu entdecken. Auf dem Nümbrechter „Klangpfad“, einem Streifzug des Bergischen Panoramasteigs, erfahren die Wanderer, wie man mit den Ohren sehen und fühlen kann. Der Klangpfad führt die Wanderer zum Aussichtsturm „Auf dem Lindchen“. In 341 m Höhe haben sie einen fantastischen Blick über Nümbrecht und Umgebung. Bei guten Wetter sieht man von dort aus das Sieben- und Rothaargebirge und in der Ferne den Kölner Dom.

Über dem Homburger Land thront eindrucksvoll Schloss Homburg. Das beliebte Ausflugziel wurde 1276 erstmals urkundlich erwähnt. Die Gesamtanlage war jahrhundertelang im Besitz der Familie Sayn-Wittgenstein und präsentiert heute, in der Trägerschaft des Oberbergischen Kreises, ein kulturhistorisches Museum.

Das Homburger Land im Rhythmus des „Klipp-Klapps“ genießen


Seit 1973 prägt die Postkutsche in den Sommermonaten das Bild von Nümbrecht und Wiehl. Reisen wie zu alten Zeiten von Kaiser Wilhelm I. kann man von Mitte April bis Mitte Oktober in einem Nachbau der kaiserlichen Postkutsche von 1871. Viele tausend Gäste hat sie bisher von Nümbrecht nach Wiehl und zurück befördert.

Neun Reisende haben in der Kutsche bequem Platz, um sich im Zockeltempo die traumhafte Landschaft und schönsten Ausblicke im Homburger Ländchen zeigen zu lassen.

Freizeittipp:

Lernen Sie die den Nümbrechter Ortskern mit seinen sehenswerten Skulpturen, den denkmalgeschützten Gebäuden und der schönen evangelischen Kirche bei einer unterhaltsamen Führung kennen.

Oder möchten Sie den Ortskern lieber auf außergewöhnliche Art entdecken? Dann buchen Sie am besten die kulinarische Führung.

Die Tourist-Information macht Ihnen ein individuelles Angebot.

Info & Buchung
Tourist-Information Nümbrecht

Hauptstraße16

51588 Nümbrecht

Tel. (02293) 302302

touristinfo@nuembrecht.de

www.nuembrecht.de

/
Aktiv-Nümbrecht-Postkutsche weit, © Martina Subat

Foto: Martina Subat

Anzeige
Anzeige