Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nur 24 Sekunden Verlängerung

WOLFSBURG Die Iserlohn Roosters haben ihr Gastspiel bei den Grizzly Adams Wolfsburg unnötig mit 3:4 verloren. Obwohl die Sauerländer über weite Strecken der Partie die deutlich überlegene Mannschaft waren, schafften sie es nur selten, sich zwingende Torchancen herauszuspielen.

von Von Bastian Bergmann

, 02.10.2007
Nur 24 Sekunden Verlängerung

Rick Adduono, Coach der Iserlohn Roosters.

Im ersten Drittel konnten die Gastgeber noch gut mithalten. Die Roosters gingen früh durch Wren in Front, mussten aber schnell den Ausgleich durch Zurek hinnehmen. Sandrock traf sogar noch zur Wolfsburger Führung. Die Iserlohner ließen über weite Strecken den letzten Einsatz vermissen. Dies zog sich durchs gesamte zweite Drittel.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden