Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Oeding will gegen Lünten nachlegen

Fußball-Kreisliga A1: Topspiel der Woche

Im Verlauf der Hinserie waren sie beide schon mal näher dran an der Tabellenspitze der Kreisliga A1. Umso mehr verfolgen der FC Oeding und GW Lünten am Sonntag das Ziel, die Rückrunde möglichst mit einem Sieg zu beginnen. Gespielt wird ab 14.45 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Südlohner Roncalli-Stadion, Doornte 25.

OEDING

, 30.11.2017
Oeding will gegen Lünten nachlegen

Christopher Siepmann (l.) gastiert mit GW Lünten am Sonntag beim FC Oeding und Bernd Döbbelt. © Johannes Kratz

Am 22. Oktober herrschte bei GW Lünten Glückseligkeit: Mit 8:1 fegte das Team im Mergelkamp die SG Coesfeld II vom Platz und stürmte damit am elften Spieltag an die Tabellenspitze. In den vier Partien darauf gelang den Grün-Weißen aber kein Sieg mehr. Auswärts trennte sich das Team von Trainer Stefan Bennink 3:3 von Eintracht II und zuletzt 2:2 vom SC Südlohn. Die beiden Heimspiele gegen den SV Heek (2:3) und die SF Ammeloe (1:2) gingen verloren. Bennink weiß das alles einzuordnen: „Nach dem 8:1 haben uns ein paar Prozentpunkte gefehlt – und wir haben die Quittung bekommen. Nichtsdestotrotz haben die Jungs mit 24 Punkten eine überragende Hinrunde gespielt.“ In Oeding erwartet der Trainer, der auf den rotgesperrten Matthias Barenborg verzichten muss, nun einen „extrem flexiblen Gegner mit guten Einzelspielern“.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden