Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Österreicher Thiem holt sich den Titel in Lyon

Lyon. Der Österreicher Dominic Thiem hat sich mit dem Titel beim Tennis-Turnier in Lyon auf die French Open eingestimmt. Der Weltranglisten-Achte setzte sich im Endspiel mit 3:6, 7:6 (7:1), 6:1 gegen den Franzosen Gilles Simon durch.

Österreicher Thiem holt sich den Titel in Lyon

Dominic Thiem war im Finale von Lyon nicht zu schlagen. Foto: Francisco Seco/AP

Thiem lag im zweiten Satz schon 2:4 zurück, danach schaffte der 24-Jährige noch die Wende. Für Thiem, der in dieser Sandplatzsaison auch schon den Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal schlagen konnte, war es der zehnte Turniersieg seiner Karriere. Das Sandplatzturnier in Lyon war mit gut 560.000 Euro dotiert. Die French Open beginnen an diesem Sonntag in Paris. Dort stand Thiem 2016 und 2017 jeweils im Halbfinale.

Anzeige
Anzeige