Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das wollen Hegering und ADFC mit ihrem Preisgeld machen

Umweltpreis der Stadt Olfen

Die ADFC-Ortsgruppe und der Hegering haben den Umweltpreis der Stadt Olfen erhalten. Die Vereine wissen auch schon genau, was sie mit dem Preisgeld machen wollen.

Olfen

, 08.03.2018
Das wollen Hegering und ADFC mit ihrem Preisgeld machen

Peter Mehmke (l.) vom ADFC und Heinrich Lohmann vom Hegering nahmen den Umweltpreis in Empfang. © Theo Wolters

Bürgermeister Wilhelm Sendermann und Dirk Wessling, Geschäftsführer der Gesellschaft zur Nutzung Regenerativer Energie in Olfen (Genreo) haben am Dienstag vor der Sitzung des Bauausschusses den Umweltpreis 2017 und das Preisgeld in Höhe von je 500 Euro überreicht.

Preisgeld gut anlegen

Preisträger sind der Hegering und die Ortsgruppe Olfen des ADFC. „Wir freuen uns über die Auszeichnung, werden das Preisgeld gut anlegen“, sagte Hegeringsleiter Heinrich Lohmann. Mit dem Geld wird die Anlegung eines Baumlehrpfades unterstützt. Lohmann: „Wir planen das Projekt schon einige Jahre und haben nun endlich die Genehmigung durch das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt erhalten.“

Entlang des Wanderwegs an der Alten Fahrt von der B235 in Richtung Sülsen sollen an verschiedenen Bäumen Informationstafeln zu den Bäumen aufgestellt werden.

20 Tafeln geplant


„Wir planen rund 20 Tafeln, die wir dann Ende des nächsten Monats anbringen werden“, so Lohmann. Und in Zukunft wolle man zudem auch Infotafeln zu verschiedenen Vögeln aufstellen, erklärte Lohmann im Gespräch mit der Redaktion.

Die ADFC-Ortsgruppe freute sich nicht nur über das Preisgeld, sondern auch über die Auszeichnung generell. „Wir haben uns erst vor rund einem Jahr gegründet und haben schon eine Auszeichnung“, so Peter Mehmke, Sprecher der ADFC-Ortsgruppe. Die Ortsgruppe hatte sich im April 2017 gegründet. Wie Peter Mehmke erklärte, werde das Preisgeld für den Kauf von Informationsbroschüren eingesetzt. „Wir hätten auch gern einen Informationsstand, mit dem wir bei verschiedenen Angelegenheiten auf uns aufmerksam machen können“, so Mehmke.

Die Stadt Olfen und Gelsenwasser sind an Genreo beteiligt. In den vergangenen Jahren führten Klaus Danielczyk und Ursula Zimolong durch die Verleihung. Nun hat die städtische Klimaschutzbeauftragte Sarah Kiefert die Aufgabe übernommen.

Das ist der Hegering Olfen:
  • Der Jägerverbund zählt 155 Mitglieder.
  • Und ist schon über 110 Jahre alt.
  • Er kümmert sich in der Natur nicht nur um Angelegenheiten der Jagd.
Das ist die Orts- gruppe des ADFC:
  • „Wir stehen ständig in Diskussion mit der Stadt“, sagt Werner Sander vom ADFC.
  • Um Touren kümmert sich vornehmlich der SuS Olfen.
  • Der ADFC kümmert sich um Belange aller Radler.
Lesen Sie jetzt