Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Friedenslicht leuchtet in Olfen

OLFEN Das Friedenslicht aus Bethlehem ist in Olfen eingetroffen und strahlt in vielen Haushalten der Steverstadt. Nach der feierlichen Messe wurde es von den Pfadfindern an alle Besucher verteilt. Bei der Aussendungsfeier in Wien waren Bernd Giesenkamp und Martina Thüner von den Olfener Pfadfindern dabei.

von Von Antje Pflips

, 21.12.2007
Friedenslicht leuchtet in Olfen

Bernd Giesenkamp überreichte die Lichter an die Besucher.

22 Nationen aus Europa, Australien und Nordamerika nahmen teil. "Das war schon ein einmaliges Erlebnis", schwärmten die beiden. Über Wien wird das Licht von Bethlehem in das Bistum Münster zur weiteren Verteilung gebracht. Auch diese Fahrt haben die beiden mitgemacht.

Einsegnungsfeier in Münster

"Dreißig bis fünfunddreißigmal machte der Zug Halt. Dabei wurde das Licht aus dem Zug heraus verteilt", erzählten sie. In Münster fand am Sonntag (16.) im Dom die zentrale Aussendungsfeier statt. Seit diesem Tag befand sich das Friedenslicht sozusagen "inkognito" in Olfen bei einem der Pfadfinder zu Hause.

Viele Olfener nahmen an der Abendmesse teil und hatten somit Gelegenheit, ihre mitgebrachte Kerze zu entfachen oder eines der vielen Lichter mitzunehmen, die die Pfadfinder bereit hielten.

Kerze für weitere Lichter steht in der Sakristei

Wer noch ein Friedenslicht haben möchte, kann seine Kerze an der neben der Sakristei stehenden Kerze entzünden. Sie ist mit einem Hinweis auf das Friedenslicht von Bethlehem gekennzeichnet.

Lesen Sie jetzt