Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lieferwagen reißt Radler in den Tod

Mann stirbt bei Unfall in Lüdinghausen

Jede Hilfe ist zu spät gekommen für einen 65-jährigen Radfahrer aus Lüdinghausen. Die Polizei kennt den Unfallhergang.

Lüdinghausen

, 12.03.2018
Lieferwagen reißt Radler in den Tod

Ein tragischer Unfall hat sich am Montag in Lüdinghausen ereignet. © picture alliance / dpa

Ein 65-jähriger Fahrradfahrer ist am Montag gegen 17.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall um Leben gekommen. Wie die Kreispolizei am Abend mitteilte, hatte der Radler beim Abbiegen einen Lieferwagen übersehen.

Der tragische Unfall hat sich auf der Kreuzung zwischen der Bundesstraße 235, die von Lüdinghausen nach Senden führt, und der Landstraße 884 vom Sendener Stadtteil Ottmarsbocholt nach Lüdinghausen ereignet. Wie die Polizei mitteilt, wollte der Radfahrer aus Lüdinghausen im Einmündungsbereich die Querungshilfe nutzen, um die Bundesstraße zu überqueren. Dabei habe er den Lieferwagen eines 32-jährigen Münsteraners übersehen, der auf der B 235 in Richtung Senden unterwegs war. Der Radfahrer verstarb laut Polizei noch an der Unfallstelle.

Bis 20.45 Uhr war der Kreuzungsbereich gesperrt.

Lesen Sie jetzt