Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pfarrer fing auf Opferstöcke spezialisierten Dieb

OLFEN Mit einer ganz miesen Masche versuchte ein 43-jähriger Mann aus Moers zu Geld zu kommen: Er spezialisierte sich offenbar auf Diebstähle aus Opferstöcken in Kirchen. Doch am Samstagnachmittag wurde er von einem aufmerksamen Pfarrer in Olfen geschnappt.

17.12.2007
Pfarrer fing auf Opferstöcke spezialisierten Dieb

Aus Opferstöcken wie diesem fischte der 43-Jährige das Geld.

Der Pfarrer der  St. Vitus-Kirche hatte gegen 15.30 Uhr den Mann dabei beobachtet, wie er versuchte, Geld aus dem Opferstock zu stehlen. Er informierte die Polizei und hielt den Täter dann bis zum Eintreffen der Polizei fest.Spezielles Werkzeug zum Fischen angefertigt In dem Kastenwagen des Mannes fanden die Beamten dann spezielles Einbruchswerkzeug (gebogene Metallstücke mit montierten Klebebändern) zum “Fischen“ von Geld aus Opferstöcken.  Außerdem hatte der Mann zahlreiche Münzen und ausländisches Scheingeld bei sich, das ebenfalls sichergestellt wurde. Der 43-Jährige wurde festgenommen und auf die Wache nach Dülmen gebracht. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an

Lesen Sie jetzt