Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Schön laut muss es sein"

OLFEN Schwarzer Rauch aus den Schornsteinen, ohrenbetäubender Lärm, Räder, die sich in den Untergrund drücken und Maschinen, die bis an ihre Grenzen belastet werden.

von Von Antje Pflips

, 16.08.2007
"Schön laut muss es sein"

Viel Qualm beim Treckertreff.

  Das ist Wellness für alle Fans PS-starker Landmaschinen. Am 26. August startet die Olfener Landjugend ihren "4. Olfener Trecker Treck" an der Kreuzung B235/B236, auf dem Feld Närmann an der Selmer Straße. "Schön laut muss es sein, und am besten geht auch irgendwas kaputt," so wünschte es sich auch Magnus Brüggemann auf der Vorbesprechung zu dieser Veranstaltung im "Alten Forsthaus". Denn das sei das interessanteste bei diesem Spektakel.

PS-starke Kolosse

Bis zu 400 PS bringen die stärksten Teilnehmer mit, die in zwei Klassen auf der einhundert Meter langen Strecke starten werden. In der Standardklasse von 6,5 bis 8 Tonnen treten alle serienmäßigen Fahrzeuge auf, die auch im Arbeitsalltag benutzt werden. In der Sportklasse bis 5,5 Tonnen werden alle die Maschinen starten, an denen bautechnisch etwas verändert wurde. Der Bremswagen wird wieder aus den Niederlanden anreisen. Bisher wurden knapp vierzig Anmeldungen registriert. Doch hoffen und glauben die Mitglieder der KLJB, dass es noch weit mehr werden. Noch bis zum 12. August besteht die Möglichkeit, sich auf der Internetseite der KLJB, www:kljb-olfen.de, anzumelden. Im letzten Jahr waren es übrigens rund 65 Teilnehmer.

Um 10 Uhr beginnt die Veranstaltung, die bis etwa 18 Uhr dauern wird. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, doch hoffen die Mitglieder der KLJB, durch den Verkauf von Buttons einen kleinen Beitrag zur Finanzierung ihrer Arbeit zu erhalten.

Lesen Sie jetzt