Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vandalen stehlen Autos und zerstören mutwillig

OLFEN Eine Spur der Verwüstung hinterließen bisher unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag in Olfen. In insgesamt bisher angezeigten acht Fällen brachen sie in Fahrzeuge ein und entwendeten zwei dieser PKW. Beide Autos wurden später dann von den Tätern zurückgelassen.

23.10.2007

Im Baugebiet Eckernkamp versuchten die Täter zunächst auf der Lise-Meitner-Straße einen Passat zu entwenden. Danach begaben sie sich 100 Meter weiter zur Conrad-Röntgen-Straße und entwendeten dort einen anderen Passat, den sie dann nach ca. 300 Metern an der Wernher-von-Braun-Straße zurückließen. Anschließend begaben sie sich zur Eversumer Straße und versuchten, ein weiteres Fahrzeug zu entwenden. Nach dem Ausbau des Zündschlosses gaben die Täter aber ihr Vorhaben wieder auf.

Stahlnägel in die Karosserie geschossen

Anschließend begaben sie sich in das Neubaugebiet Olfen-Süd II zum Beethovenweg. Nachdem sie zunächst zwei weitere Fahrzeuge aufgebrochen hatten und vergeblich versuchten, diese zu entwenden, brachen sie einen blauen VW Golf-Kombi auf, schlossen das Fahrzeug kurz und fuhren damit weg. Der Weg führte sie vermutlich durch die Olfener Innenstadt zum Steversportpark. Von der Steverstraße kommend fuhren sie rückwärts mit dem Fahrzeug einen Begrenzungspfeiler aus der Verankerung. Zunächst setzten sie ihre Fahrt fort, doch wenige Meter später ließen sie das erheblich beschädigte Fahrzeug mit laufendem Motor zurück. Doch bevor sie den Ort verließen, schossen sie noch mit einem Nagelschussapparat vier Stahlnägel in die Karosserie des Fahrzeugs. Aus dem PKW entwendeten sie einen Kindersitz.

Einbruch in einen Geländewagen in Doppelgarage

Danach gingen die Täter noch zur Straße Niekamp und drangen dort in eine Doppelgarage ein, in der ein Mitsubishi Geländewagen abgestellt war. Nach Einschlagen der Scheibe an der Fahrertür stahlen sie aus dem Fahrzeug ein Fernglas, einen Taschenlampe, etwas Bargeld und ein Tool-Set mit Taschenmesser.

Nach den bisherigen Feststellungen ist die Tat auf der Conrad-Röntgen-Straße um 3.23 Uhr verübt worden, auf der Beethovenstraße wurden die Täter vermutlich gegen 4 Uhr von einem Zeugen beobachtet. Danach soll es sich um zwei männliche Personen gehandelt haben. Sie sollen etw 1,80 Meter groß und schlank sein. Die Täter hatten es auschließlich auf Fahrzeuge mit einer Anhängerkuplung abgesehen.

Polizei sucht Zeugen

Es ist nicht auszuschließen, dass die vermutlich beiden Täter zwischen 3 und 4.30 Uhr noch von anderen Zeugen beobachtet wurden. Insbesondere die Fahrt mit dem blauen Golf-Variant um kurz nach 4 Uhr durch Olfen könnte beobachtet worden sein. Kennzeichen: COE - AC 234. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Lüdinghausen, Tel. (02591) 79 30.

Lesen Sie jetzt