Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wieschof-Schüler sind richtig gut

OLFEN Getestet wurden die Schülerinnen und Schüler des dritten Jahrgangs. Mit einer einzigen Ausnahme sind die Olfener Grundschüler in allen Bereichen deutlich über dem landesweiten Durchschnitt gelandet.

14.12.2007
Wieschof-Schüler sind richtig gut

Die Wieschhof-Grundschule.

Erfreuliche Ergebnisse trug Konrektorin Silke Pangalosin der Sitzung des Schulausschusses zur Lernstandserhebung an der Wieschhofschule vor.  Die eine Ausnahme bezog sich auf den Teilbereich „Größen und Messen“ in der Mathematik.

Mächtig gepunktet bei den Aufsätzen

Dies, so die Konrektorin, habe allerdings nicht an mangelndem Wissen der Schüler gelegen, sondern an einer ihnen unbekannten Darstellungsform. Als Konsequenz daraus, sagte Silke Pangalos, werde man in diesem Bereich künftig zusätzlich zum Mathematik-Lehrbuch Arbeitsblätter entwickeln. Das soll den Kindern zusätzliche Möglichkeiten zum Erkennen der Aufgabenstellung ermöglichen.

Insgesamt lag die Wieschhofschule aber auch im Fach Mathematik über dem Durchschnitt. Leicht besser schnitt sie ebenfalls beim Leseverständnis ab. Völlig aus dem Rahmen - allerdings positiv - fiel das Ergebnis beim Schreiben eines Aufsatzes. Hier heimsten die Olfener Grundschüler dreimal so viele Punkte ein wie ihre Altersgenossen im Durchschnitt.

Lernstandserhebung VERA

An der Lernstandserhebung mit dem Namen VERA nahmen fünf von 16 Bundesländern teil. Künftig sollen noch mehr dazu kommen. Die Erhebung fand im Fach Mathematik am 8. Mai und im Fach Deutsch am 10. Mai statt. Auch in den nächsten Jahren sollen die Drittklässler in diesem Zeitraum getestet werden

Lesen Sie jetzt