Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Orkan „Friederike“: Kinder müssen nicht zur Schule

Sturmwarnung

Nach Regen und Schnee kommt der Sturm. Am Donnerstag soll Orkan „Friederike“ mit großer Kraft und Böhen von bis zu 130 km/h über das Land fegen. In NRW wird es vor allem vormittags richtig windig. Eltern ist daher freigestellt, ob sie ihr Kind in die Schule schicken. So kommen Sie sicher durch den Tag.

NRW

, 17.01.2018
Orkan „Friederike“: Kinder müssen nicht zur Schule

Am Mittwoch ließ der Wind am Phoenix-See in Dortmund noch einen Spaziergang mit Regenschirm zu. Für Donnerstag hat sich Orkan „Friederike“ angekündigt. © dpa

In Nordrhein-Westfalen dürfte Orkantief „Friederike“ am Donnerstag für einen ungemütlichen, nasskalten und vor allem sehr windigen Vormittag sorgen. Wetterexperten warnen vor schweren Sturmböen bis zu orkanartigen Böen von 90 bis 130 Kilometern pro Stunde.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden