Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Leichtathletik: Silvesterlauf in Stadtlohn

Orlowski wieder an der Spitze

STADTLOHN Steven Orlowski, Carolin Aelhing, Mario Teune und Kerstin Schulze Kalthoff heißen die vier Sieger bei der 32. Auflage des Stadtlohner Silvesterlaufs. Damit konnte der für die LG Dortmund startende Stadtlohner Orlowski seinen zweiten Sieg in Folge herauslaufen.

/
450 Langstreckler und 32 Walker nahmen bei guten äußeren Bedingungen die Distanz von 8000 Metern in Angriff.

150 Läufer gingen beim Lauf über 15 Kilometer auf die Strecke.

Am 31. Dezember 2014 war der heute 19-Jährige über die Strecke von 8000 Meter erfolgreich gewesen. Er hatte sich schon im Jahr 2012 mit damals 15 Jahren als jüngster Gewinner über die 8000 Meter in die Bestenliste der Traditionsveranstaltung eingetragen. Am Donnerstag trat er über 15 Kilometer an, das war für ihn eine Premiere.

„15 Kilometer bin ich vorher noch nie gelaufen. Mein Trainer hat mir Zwischenzeiten mitgegeben, an denen ich mich orientieren kann“, war Orlowski vor dem Start zuversichtlich, vorn mitmischen zu können. Auf der Strecke ließ er sämtliche Konkurrenten hinter sich und kam mit einer Laufzeit von 52:09,10 Minuten zurück ins Ziel. Simon Janzen (LEX Bocholt Running Team), der im Sommer den Stadtlohner Citylauf für sich entschieden hatte, benötigte 45 Sekunden länger und wurde Zweiter, Rang drei holte sich Tarek Al Hussein (LG Coesfeld) in 54:08,53 Minuten. Bester Starter aus dem Verbreitungsgebiet der Münsterland Zeitung war Stefan Wielens vom ASV Ellewick in der Zeit von 57:54,12 Minuten auf dem neunten Platz.

Bügener auf Platz zwei

Die 15-Kilometer-Siegerin Carolin Aehling startet für die TG Telis Regensburg. Sie erreichte den Zielstrich nach 57:51,31 Minuten. Vorjahresgewinnerin Tanja Bügener vom VfL Ahaus musste diesmal bei einem deutlichen Rückstand in 1:05:31,40 Stunden mit Platz zwei zufrieden sein. Dritte wurde die Gescheraner Langstrecklerin Julia Große Leusbrock, die für LSF Münster startet, in 1:05:39 Stunden.

Den Sieg über 8000 Meter holte sich Mario Teune von der LG Rosenthal-Ahaus in der guten Endzeit von 27:59 Minuten. Auf Rang zwei lief Holger Derbort, der für den ASV Ellewick startet: Er kam nach 29:13 Minuten ins Ziel. Platz drei sicherte sich Michael Machill (LSF Münster) in 29:46 Minuten. Christian Schulze Icking (Lauftreff Union Wessum) beendete den Lauf in 30:21 Minuten auf Platz fünf.

Bei den Frauen setzte sich Kerstin Schulze Kalthoff (Rosendahl) in 31:15 Minuten durch. Auf Rang zwei kam Christiane Gräber (LG Coesfeld) in 34:06 Minuten.  

/
450 Langstreckler und 32 Walker nahmen bei guten äußeren Bedingungen die Distanz von 8000 Metern in Angriff.

150 Läufer gingen beim Lauf über 15 Kilometer auf die Strecke.

Anzeige
Anzeige