Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Osnabrück verliert Derby gegen Münster: 0:1

Osnabrück. Der VfL Osnabrück hat das Derby in der 3. Fußball-Liga am Sonntag gegen Preußen Münster mit 0:1 (0:1) verloren und muss in der Tabelle wieder nach unten blicken. Durch die zwölfte Saison-Niederlage rutschte der VfL mit 33 Punkten auf Platz 16 ab und hat nur noch sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Der frühere Osnabrücker Adriano Grimaldi markierte vor 11 090 Zuschauern an der Bremer Brücke in der 27. Minute den Siegtreffer für die Gäste.

Chancenlos war der SV Meppen bei der 0:2 (0:1)-Niederlage beim Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC. Anton Fink traf vor 11 661 Zuschauern im Wildparkstadion für die Badener mit einem Doppelpack (27./77.). Mit 38 Punkten bleibt der SV Meppen als Tabellenzehnter im gesicherten Mittelfeld der 3. Liga.

Für die Reserve von Werder Bremen rückt der Abstieg in die Regionalliga immer näher. Während sich die Profis in der Bundesliga von Sieg zu Sieg spielen, war das 1:2 (0:2) beim Drittletzten Chemnitzer FC bereits das 26. Match in Serie Punkte-Dreier. Mit zehn Zählern Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz bei noch acht auszutragenden Partien ist eine Rettung kaum noch möglich. Idrissa Touré (80.) erzielte das einzige Bremer Tor.

Anzeige
Anzeige