Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Auf Supermarkt-Parkplatz

Passanten stoppen Messerstecher in Oberhausen

Oberhausen Auf einem Supermarkt-Parkplatz in Oberhausen ist es am Mittwochnachmittag zu einer Messerstecherei gekommen. Die Hintergründe sind noch unklar. Eingreifenden Passanten ist aber wohl zu verdanken, dass Schlimmeres verhindert werden konnte.

Passanten stoppen Messerstecher in Oberhausen

Auf diesem Supermarkt-Parkplatz in Oberhausen kam es zu einer Messerstecherei. Der Täter wurde festgenommen.

Ein Streit zwischen zwei Männern war nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei der Auslöser dafür, dass einer der Männer, ein 40-Jähriger, ein Messer zückte und auf seinen 50-jährigen Kontrahenten losging. Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch gegen 15.30 Uhr auf einem Lidl-Parkplatz in Oberhausen-Sterkrade. 

"Der Mann hat massiv auf sein Opfer eingestochen", so ein Polizeisprecher. Als das Opfer versuchte zu fliehen, sei der Täter ihm gefolgt und habe weiterhin schwer auf den Mann eingestochen. Einigen Passanten sei es schließlich gelungen, den Täter zu überwältigen und festzuhalten, bis er von der Polizei verhaftet werden konnte. "Mehr wissen wir aber noch nicht", so der Sprecher. Die Hintergründe der Tat werden derzeit ermittelt. Das 50-jährige Opfer des Angriffs befinde sich in intensivmedizinischer Betreuung.

Anzeige
Anzeige