Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Paukenschlag: STS-U20 bezwingt Spitzenreiter

SCHWERTE Neben den "Großen" haben auch die Jugendteams ihre letzten Partien vor der Winterpause absolviert. Ganz großartig war dabei das Heimspiel der U20 gegen GV Fröndenberg. Ein Überblick über alle Spiele, alle Namen und alle Punkte.

von Ruhr Nachrichten

, 19.12.2007
Paukenschlag: STS-U20 bezwingt Spitzenreiter

Till Lemke drückt ab. Mit 14 Punkte war er der erfolgreichste Korbjäger bei den U12-Basketballern der Schwerter Turnerschaft. Dennoch musste sich sein geschlagen geben.

U20 Kreisliga

Schwerter TS - GV Fröndenberg 74:69 (38:35)

Die U20-Basketballer der Schwerter Turnerschaft haben sich mit einem Paukenschlag in die Winterpause verabschiedet. Sie schlugen den Spitzenreiter GV Fröndenberg mit 74:69.

Die Gastgeber erwischten mit einer 17:5-Führung nach nur sieben Minuten einen super Start. Jedoch zeigte Fröndenberg, dass sie zu Recht auf dem ersten Platz stehen und lagen nach dem ersten Viertel mit 20:19 sogar vorn. Schwerte kam zurück und führte zur Pause. Das dritte Viertel war von ständigen Führungswechseln geprägt.

Jedoch konnten sich Hausherren gegen Ende des Viertels auf 55:49 absetzen. "Ich dachte, jetzt könnten wir den Vorsprung vergrößern", so Trainer Klaus Tschorn. Doch im Schlussviertel lag die Turnerschaft fast ständig nur mit einem Punkt vorne. Die Entscheidung zog sich bis zur letzten Minute hinaus. Hier behielten Nicolas Jung und Tim Klenke von der Freiwurflinie die Nerven und brachten den knappen, aber verdienten Sieg nach Hause.

Dies war zugleich der zehnte Sieg der STS in Serie. Nach drei Pleiten zum Saisonauftakt liegt das Tschorn-Team nur noch zwei Punkte hinter dem Spitzenreiter.

Schwerter TS: Alexander Kay, Christoph Grobe (13), Nicolas Jung (23), Kol Öner, Niklas Tschorn, Christian Gockel (13), Tim Klenke (12), Gerrit Flenner (4), Carsten Jamnig (9).

U14 Kreisliga

Schwerter TS - Bad Sassendorf 43:82 (15:41)

Gegen die individuelle Klasse und mannschaftliche Geschlossenheit des Tabellenersten aus Bad Sassendorf taten sich die Schwerter von Anfang an schwer. Leichtfertige Ballverluste in der Vorwärtsbewegung machten den Gästen das Punkten leicht. Die Schwerter überzeugten dennoch durch eine kämpferische Leistung und konnten somit verdient das letzte Viertel für sich entscheiden.

Schwerter TS: Henrik Schwalenberg (2), Dominic Boge (5), Hendrik Vollmar, Philipp Friedrichs, Erdem Gülnergiz (20), Robin Siegemund, Lars Steinschulte, Maximilian Engel (10), Veit Lemke, Paul Geilenberg (6).

U12 Kreisliga

Schwerter TS - Bad Sassendorf 20:46 (10:22)

Im Spiel gegen Bad Sassendorf wollten die Schwerter einen Verfolger im Kampf um Platz zwei auf Distanz halten. Leider lief an diesem Tag in den Reihen der Schwerter nicht viel zusammen, sodass die Gäste verdient den Sieg nach Hause fuhren. Während bei den Gästen fast jeder Korbversuch sein Ziel fand, waren die Schwerter vom Pech verfolgt. Zwar gaben sie im letzten Viertel nochmal alles doch sollte es auch nicht mehr zu Ergebniskosmetik reichen. Die STS ist nun mit Lünen Diakonie und Sassendorf punktgleich Zweiter.

Schwerter TS: Nico van de Straat (2), Can Bican, Laurids Koster, Eren Celik, Till Lemke (14), Alperen Cengiz, Paul Bachorz, Gerrit Schwalenberg (2), Jonas Buchenau, Daniel Ewers (2).

U14 Kreisliga weiblich

TGH Wetter - Schwerter TS 39:44

Eine gute Teamleistung zeigte der weibliche Nachwuchs. Trotz guten Einsatzes konnte man sich erst im letzten Viertel gegen Wetter durchsetzten. Lob gab es vor allem für das gute Zusammenspiel und die herausragende Leistung von Karen Toben.

Schwerter TS: Jasmin In Der Weide, Judith Steinke, Fabienne Aust (6), Larissa Aust, Karen Toben (29), Clara Schroeder (7), Wibke Skoda (2), Nelly Monsberger.

Lesen Sie jetzt