Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Petersen und Frantz wohl nicht verletzt

Freiburg. Freiburgs Trainer Christian Streich rechnet bei seinem ausgewechselten Topstürmer Nils Petersen nicht mit einer Verletzungspause. „Es sieht gut aus, der hat Krämpfe bekommen, so dass er nicht mehr weiterspielen konnte“, sagte Streich nach dem 3:2 (1:0) gegen den 1. FC Köln.

Petersen und Frantz wohl nicht verletzt

Doppelpacker Nils Petersen ist wohl nicht schwerwiegend verletzt. Foto: Patrick Seeger

Doppeltorschütze Petersen war in der 72. Minute ausgewechselt worden. Zuvor war er ohne Gegnereinwirkung zu Boden gesunken und hatte sich an den Unterschenkel gefasst. „Wir warten die Nacht ab, aber es sieht gut aus“, sagte Streich. Auch die Auswechslung von Rückkehrer Mike Frantz sei eine Vorsichtsmaßnahme gewesen.

Anzeige
Anzeige