Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pflastervorrat prüfen: Verbandkasten hat ein Verfallsdatum

München (dpa/tmn) Der Inhalt des Verbandkastens eines Autos sollte in regelmäßigen Abständen überprüft und erneuert werden, damit er im Notfall auch wirksam helfen kann. Denn viele Produkte haben ein fünfjähriges Verfallsdatum.

Der Inhalt des Verbandkastens eines Autos sollte in regelmäßigen Abständen überprüft und erneuert werden, damit er im Notfall auch wirksam helfen kann. Denn viele Produkte haben ein fünfjähriges Verfallsdatum.

Wie der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) in München berichtet, gilt das etwa für sterile Produkte wie Verbandspäckchen, Verbandstücher oder Kompressen. Bei der Verwendung abgelaufener Materialien werden Infektionen riskiert. Pflaster sind zumindest nach Herstellerangaben meist nicht länger als zwei Jahre haltbar. Diese Zeit verkürzt sich außerdem bei hohen Temperaturen - und die kommen im Auto speziell im Sommer recht häufig vor.

Laut dem KS ist es ratsam, den Pflastervorrat im Verbandskasten gerade vor Reisen in heiße Länder zu kontrollieren. Beim Kauf eines Gebrauchtwagens ist zu prüfen, ob der Inhalt des Verbandskastens vorhanden ist, sterile Teile sind in Hinblick auf das Verfallsdatum eventuell zu erneuern. Ersatz kann in Apotheken, Drogerien oder auch in Supermärkten beschafft werden.

THEMEN

Anzeige
Anzeige