Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pokal-Held Botta: Sein Aufstieg zur Nummer eins

BRAMBAUER Er war der Held im Pokal-Halbfinale. Robert Botta, gerade mal 23 Jahre jung, hielt zwei Elfmeter. Als Tobias Tumbrink den Fußball-Verbandsligisten BV Brambauer ins Finale des Kreispokals schoss, kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Im Endspiel schließt sich für Botta ein interessanter Kreis. Er trifft auf einen alten Rivalen.

von Von Marco Winkler

, 17.10.2007
Pokal-Held Botta: Sein Aufstieg zur Nummer eins

Der Pokal-Held Robert Botta kennt keine Angst. Er hängt sich immer voll rein - und trifft nun auf einen Kollegen, dem er in seiner schon einmal begegnet ist.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden