Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Polizei muss Ärger im Derby BVB gegen BV05 schlichten - Spieler verletzt

Fußball-Kreisliga B

LÜNEN Nach dem 4:4 im Derby der Kreisliga B zwischen dem BV Brambauer III und dem BV Lünen II am Montag, 5. April, ist es zu einer Schlägerei gekommen. Die Polizei musste anrücken. Zudem hatte sich BV-Torwart Mark Thomas so verletzt, dass er ins Krankenhaus musste.

14.04.2010
Polizei muss Ärger im Derby BVB gegen BV05 schlichten - Spieler verletzt

Der BVB hatte lange geführt, aber kurz vor Schluss das Spiel beinahe aus der Hand gegeben - Brambauer rettete sich zwei Minuten vor Schluss doch noch einen Punkt.  Nach der Partie suchten die Brambauer Spieler das Gespräch mit dem Unparteiischen, mit dessen Leistung sie nicht einverstanden waren.

„Danach kam es zu Diskussionen mit den Zuschauern“, so BV-Trainer Peter Mann. Anschließend sei es zu einer Prügelei gekommen. „Ich will keinem die Schuld zuweisen, habe nicht gesehen, wer begonnen hat.“ Schließlich rückte die Polizei an. BV 05-Torwart Mark Thomas kam ins Krankenhaus.