Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Polizeieinsatz in Hamburg nach HSV-Niederlage gegen Hertha

Hamburg.

Nach der 1:2-Niederlage des Hamburger SV in der Fußball-Bundesliga gegen Hertha BSC hat es einen Polizeieinsatz gegeben. Nach Spielende sei es zu einzelnen körperlichen Auseinandersetzungen unter HSV-Fans gekommen. Auch Polizeikräfte seien angegriffen worden und hätten Zwangsmittel einsetzen müssen, hieß es in einer Mitteilung der Hamburger Polizei auf Twitter. Mittlerweile habe sich die Lage wieder beruhigt, hieß es weiter.

Anzeige
Anzeige