Polizeigewerkschaft beklagt Beleidigungen im Gerichtssaal

Polizisten sind nach Angaben der Gewerkschaft der Polizei von Braunkohle-Gegnern im Gerichtssaal in Düren beleidigt worden. Die zuständige Amtsrichterin habe dies nicht unterbunden, berichtete die Gewerkschaft. Das gehe aus einem Bericht hervor, den der Dürener Landrat an NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) geschickt habe, sagte ein Sprecher der GdP am Samstag.

,

Düsseldorf/Düren

, 02.12.2017, 11:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Demnach seien die Polizisten im Gerichtssaal mit „Lügenzeugen, Lügenzeugen, Lügner, Lügner“-Rufen empfangen worden, ohne das die Richterin eingeschritten sei. Bei der Belehrung der Polizisten durch das Gericht habe sich dies fortgesetzt. Die „Bild“-Zeitung hatte zuerst berichtet.