Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Polnische Skigebiete rüsten mit neuen Liften auf

Warschau. Polens Skigebiete bereiten sich auf die Saison vor. Modernisierungen und Neubauten stehen an. In Karpacz ist eine Gondelbahn geplant, um dem wachsendenden Besucherstrom gerecht zu werden.

Polnische Skigebiete rüsten mit neuen Liften auf

Wintersportler zieht es auch nach Szczyrk (Schirk). Dort wird ein neuer Lift mit Zehnergondeln gebaut. Foto: Andrzej Grygiel/PAP/dpa

Zwei polnische Skigebiete investieren in diesem Winter in ihre Liftanlagen und Pisten. In Szczyrk (Schirk) in den Schlesischen Beskiden wird noch in dieser Wintersaison ein neuer Lift mit Zehnergondeln gebaut, der Urlauber in vier Minuten zur Hala Skrzyczeńska bringen soll.

Außerdem entstehen zwei neue Sessellifte. Das teilte das Polnische Fremdenverkehrsamt mit. Im Szczyrk Mountain Resort und dem benachbarten Zentralen Sportzentrum sollen künftig rund 12 000 Personen pro Stunde auf die Pisten gebracht werden. Die Mehrzahl der Strecken wurde auf 60 bis 80 Meter verbreitert.

Auch in Karpacz (Krummhübel) am Fuß der Schneekoppe wird modernisiert: In dem Resort an der Kleinen Koppe soll eine neue Gondelbahn im Januar 2018 den alten Sessellift ersetzen, der bereits 1960 eröffnet wurde. Die neue Bahn soll die Beförderungskapazität auf etwa 1200 Personen pro Stunden verdoppeln.

Anzeige
Anzeige