Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Poolbillard: PBC Bork marschiert voran

BORK Die Erste des PBC Bork ist der Aufstiegsrunde zur 2. Poolbillard-Bundesliga in Hannover am 30. Mai und 1. Juni am Wochenende (1. März) wieder einen Schritt näher gekommen. In Oberhausen setzte sich der PBC deutlich mit 7:1 durch.

von Ruhr Nachrichten

, 02.03.2008
Poolbillard: PBC Bork marschiert voran

Setzte sich im 8-Ball durch: Marco Litwak vom PBC Bork.

Oberliga

Oberhausen 2 - PBC Bork 1:7

Die Borker hatten beim Angstgegner diesmal keine Probleme. Schon nach dem ersten Durchgang führten sie deutlich mit 3:1.

Lediglich Dirk Paulus musste sich im 9-Ball Thomas Schröder knapp 7:9 geschlagen geben. Knapp mit 7.6 setzte sich Marco Litwak im 8-Ball durch.

Im zweiten Durchgang gewann der PBC alle Partien, wobei Bernd Hoffmann einen deutlichen 9:1-Erfolg im 9-Ball feierte.

Bei noch acht Spielen führt der PBC die Tabelle mit fünf Punkten Vorsprung an.

PBC Bork: Hoffmann (2:0), Paulus (1:1), Litwak (2:0) und Scheder (2:0).

Kreisliga - Dritte schafft ein Remis

Fireballs Lünen - PBC III 4:4

Die Dritte des PBC erreichte in Lünen ein 4:4 und führt die Tabelle mit vier Punkten vor dem PBC Powerball an, wobei Powerball ein Spiel weniger ausgetragen hat.

Der Viertplatzierte liegt dagegen fünf Punkte hinter dem PBC zurück.

Der Aufstieg in die Beziksliga rückt so immer näher, da die ersten Drei aufsteigen werden. In Lünen war es eine ausgeglichene Partie. In beiden Duchgängen trennten sich die Teams 2:2

PBC III: Prinak (1:1), J Gajdzis (2:0), Müller (0:2), Scholz (1:1).

Lesen Sie jetzt