Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Poolbillard: Remis gegen dem Verfolger

BORK Die zweite Mannschaft des PBC Bork setzte sich in der Verbandsliga zwar gegen den Tabellenletzten Schwarze Acht erwartungsgemäß mit 8:0 durch. Doch gegen den Verfolger PBC Schwerte II reichte es nur zu einem 4:4-Remis. Die Kurzberichte.

von Ruhr Nachrichten

, 09.03.2008

Die Borker führen die Tabelle zwar weiterhin mit neun Minuspunkten an, jedoch hat Verfolger Brambauer erst acht Minuspunkte, aber zwei Spiel weniger ausgetragen. Schwerte hat sogar drei Spiele weniger und ebenfalls neun Minuspunkte. Die Aufstiegsrunde zur Oberliga ist den Borkern zwar nicht mehr zu nehmen, drei Teams nehmen teil, doch Ziel ist der direkte Aufstieg. Dazu muss der PBC den ersten Platz behalten.

PBC Bork II - Schwerte II 4:4 - Es war ein hartes Stück Arbeit für die Borker im Heimspiel gegen Schwerte. Nach dem ersten Durchgang führten die Gäste sogar mit 3:1. Lediglich Stefan Kleckers hatte im 8-Ball gewonnen. Im zweiten Durchgang verlor dann aber nur noch Alfred Kunzig seine Partie im 8-Ball. Knapp mit 7:6 setzte sich Dirk Letmathe im 9-Ball durch. Auch Stephan Kross siegte im 9-Ball

PBC II: Kross (1:1), Kunzig (0:2), Letmathe (1:1) und Kleckers (1:1).

PBC II - Schwarze Acht 8:0 - Einen deutlichen Erfolg feierten die Borker gegen das Tabellenschlusslicht. Auch die einzelnen Partieen fielen deutlich aus.

PBC II: Kross (2:0), Kunzig (2:0), Letmathe (2:0 und Kleckers (2:0)

Lesen Sie jetzt