Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Praktikumsplätze in der Kinderheilstätte frei

NORDKIRCHEN Die Kinderheilstätte Nordkirchen bietet kurzfristig noch Praktikumsplätze an. Das Praktikum dauert neun Monate und kann sowohl in der Maximilian-Kolbe-Schule als auch in der heilpädagogischen Kindertageseinrichtung absolviert werden. Meike Stöcker aus Senden macht zurzeit solch ein Jahrespraktikum.

Anzeige

Schon als Schülerin hat sie mehrere Wochen in der Kinderheilstätte mitgearbeitet. Danach fasste sie den Entschluss, auch beruflich für Menschen mit Behinderungen da zu sein. „Ich konnte einige Vorurteile abbauen und sehen, dass ich in diesem Bereich Fähigkeiten habe.“ Meike Stöcker möchte Heilpädagogik studieren, aber genau dafür ist dieses Jahr notwendig. „Mit dem Praktikum kann ich wertvolle Punkte für die Zulassung zum Studium sammeln. Außerdem bekomme ich nun noch viel tiefere Einblicke in die pädagogischen Arbeitsweisen .“ Arbeit als IntegrationshelferinAls Integrationshelferin begleitet Meike Stöcker ein zwölfjähriges Mädchen mit geistiger Behinderung während des Schulalltags. Sie unterstützt das Mädchen während der Unterrichtseinheiten, um ihr die Teilnahme an der Gemeinschaft zu ermöglichen, begleitet sie bei klassenübergreifenden Förderangeboten und AGs, zu Therapien und während der Freizeit. „Allerdings gibt es auch Momente, bei denen ich an meine Grenzen stoße. In jedem Fall lernt man sich selbst besser kennen und denkt über die eigenen Stärken und Schwächen genauer nach“, so Meike Stöcker.   Praktikumsbewerbung an: Gabi Lücke-Weiß, Pädagogische Anleitung ZdL, Praktikum, FSJ. Tel. (02596) 58-133. E-Mail: luecke-weiss@kinderheilstaette.de

Anzeige
Anzeige