Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Prates rettet einen Punkt - BV 05 verschläft die erste Halbzeit

LÜNEN Durch eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit holte Fußball-A-Ligist BV Lünen 05 noch einen Punkt gegen Kemminghausen. Mit einem 2:2-Unentschieden konnten die Lünener sogar noch zufrieden sein.

26.08.2007

In der ersten Hälfte regierten die Gäste das Geschehen. Die Konsequenz war der frühe Rückstand für die Gastgeber. "Wir standen einfach zu weit von den Gegenspielern entfernt", schimpfte Trainer Thomas Voigt. Kemminghausen nutzte jeden Fehler aus und erhöhte auf 2:0. Nur kurze Zeit später hätte es sogar 0:3 stehen, doch der Ball ging knapp am Tor vorbei.

Chance zum 3:0

In der zweiten Hälfte steigerten sich die Hausherren und verkürzten sofort auf 1:2 durch Mike Bauckmann. Lukas Weiß hatte hervorragend aufgelegt. Danach spielte nur noch der BV 05: Zuerst strich ein Kopfball von Marco Prates nur wenige Zentimeter über den Kemminghauser Kasten. Danach scheiterte Özcan Bayraktar am Lattenkreuz.

Viel Druck

Die Lüner übten weiterhin viel Druck aus. Besonders über die linke Seite war Kemminghausen verwundbar. Wenige Minuten vor dem Abpiff bereitete Thorsten Barth auch über diese Seite den entscheidenden Angriff vor: Schließlich traf Prates zum verdienten Ausgleich. "Damit hätte ich nach der ersten Halbzeit nicht gerechnet", gab 05-Trainer Thomas Voigt zu. Marco Winkler

BV 05:  Bastian Wieling - Kamil Jablonski, David Feldner, Alexander Rickert, Özcan Bayraktar, Michael Pella (75. Juri Buch), Thorsten Barth, Lukas Weiß, Mike Bauckmann (80. Slavomir Skrzekowski), Erkan Soysal, Marco Prates - Thomas Voigt -

Tore: 0:1 (14.), 0:2 (25.), 1:2 Bauckmann (48.), 2:2 Prates (88.)

Lesen Sie jetzt